Zeitermittlung

Zeitaufnahme und Zeitstudie:
Die betriebliche Datenermittlung ist für die Kalkulation der Produkte, welche im Unternehmen hergestellt werden, und für eine effiziente Produktionsplanung- und Steuerung notwendig. Des Weiteren können Ergebnisse von Zeitaufnahmen bzw. Zeitstudien für die Verbesserung und Rationalisierung von Arbeitsabläufen und Prozessen genutzt werden. Die Praxis zeigt, dass nur Unternehmen mit einer aktiven Zeitwirtschaft wettbewerbsfähig bleiben.
Oft haben Unternehmen nicht die Kapazitäten, um die notwendigen Zeitdaten zu ermitteln. Wir unterstützen Sie mit unserer Dienstleistung und lösen dieses Problem sehr rasch und effizient.
Sie bekommen Zeitaufnahmen nach der REFA-Methode u/o für Ihre Lean-Projekte. Die Ergebnisse der Zeitaufnahmen liefern Ihnen genau die Informationen, die Sie für Ihre Aufgabenstellungen benötigen. Zusätzlich erhalten Sie auch immer eine Potentialanalyse mit Handlungsempfehlungen zur Prozessoptimierung.
Mit Hilfe unseres Netzwerkes an zuverlässigen Partnern können wir Ihre Anfragen kurzfristig bedienen.
Ihre Vorteile sind:
Logo_Mann_16x16 Informationsgenauigkeit statistisch abgesichert
Logo_Mann_16x16 Objektivität der ermittelten Information
Logo_Mann_16x16 Zeigt Einsparungspotentiale auf
Systeme vorbestimmter Zeit (SVZ):
sind Systeme, mit deren Hilfe allein durch die Analyse eines Bewegungsablaufes die Zeit, die hierfür erforderlich ist, direkt als Sollzeit hergeleitet wird. Bei der Anwendung dient die Bewegungsanalyse auch dem Auffinden von Schwachstellen und deren Beseitigung, also der Verbesserung und Beschleunigung der Arbeit.
Die einzelnen Bewegungen werden anhand von Tabellen mit aufwendig ermittelten Normzeiten bewertet. Daraus leitet sich die Sollzeit für den Arbeitsablauf ab.
SVZ dienen nicht allein dem Ermitteln der zur Durchführung eines Arbeitsablaufes erforderlichen Zeiten sondern vielmehr auch dem Bewegungsstudium. Vor allem durch Bewegungsverdichtung, dem Erkennen und Eliminieren von schwierigen Elementen in einem Bewegungsablauf und Bewegungsvereinfachung , dem Erkennen und Abbauen von schwierigen Elementen, erfolgt auch eine Rationalisierung von bewegungsgestützten Arbeitsabläufen.
Multimomentaufnahmen:
Die Multimomentaufnahme (MMA) ist ein Stichprobenverfahren zur Erfassung zuvor festgelegter Aktivitäten/Tätigkeiten an einem oder mehreren gleichartigen Arbeitssystemen mittels systematisch durchgeführter Beobachtungen. Das bedeutet, dass in vorher festgelegten Messzeitpunkten stichprobenartig erfasst wird, welcher Mitarbeiter mit welcher Aktivität/Tätigkeit beschäftigt ist. Bei einer dem Untersuchungsgegenstand angemessen Anzahl an Messzeitpunkten kann so ein aussagekräftiger Überblick darüber erhoben werden, welche Tätigkeiten durchschnittlich von unterschiedlichen Mitarbeitern bzw. Mitarbeitergruppen geleistet werden.
Aufgaben für den Beobachter: 
Logo_Mann_16x16 Erfassen der Aktivitäten
Logo_Mann_16x16 Führen der Korrekturliste
Logo_Mann_16x16 Einsammeln der Abwesenheitslisten

Zeit ist Geld – gehen Sie also sparsam damit um!